eine Idee - zwei Vereine

  • 1996 gründet sich der Tausendfüßler Club e.V. mit Sitz in Mannheim.
  • 2010 musste zusätzlich der Tausendfüßler Club Rheinland-Pfalz e.V. gegründet werden, mit Sitz in Ludwigshafen. Zur besseren Unterscheidung, benennt sich der Club mit Sitz in Mannheim um in Tausendfüßler Club Baden e.V.

Beide Clubs arbeiten eng zusammen und werden zentral verwaltet, das Sportangebot findet dezentral im Gebiet der Metropolregion Rhein-Neckar statt.
Der eine Club ist verantwortlich für die Angebote in Rheinland-Pfalz, der andere für die Angebote in Baden.
Die enge Zusammenarbeit und die damit verbundene Nutzung von Mittel des jeweils anderen Vereins erfolgt im Rahmen des §58 der Abgabenordnung und ist gesetzlich zulässig.

Zentrale Verwaltung - dezentrale Sportangebote.

Wir sind ein moderner Verein der nicht nur in einer Stadt aktiv ist sondern in verschiedenen Gemeinden und Orte in der Metropolregion Rhein-Neckar.
Die Idee: Wenn der Menschen nicht mehr zum Sport kommen kann, kommt der Sport zum Menschen. Ein wesentlicher Ansatz, wenn es um Menschen mit Behinderung  geht, deren Mobilität eingeschränkt ist.

Jede Gruppe versteht sich als ein Teil des Tausendfüßler Clubs und es gibt viele gemeinsame Aktivitäten. Nur gemeinsam und mit der entsprechenden Größe können wir alle die Projekte und Ideen realisieren, die von den Mitgliedern angeregt werden. Dabei hilft, dass alle in einem bzw. in einem der beiden Vereine Mitglied sind.
Der Aufwand in jedem Ort einen eigenen Verein zu gründen und die nötigen Verwaltungs- und Organisationsstruktur aufzubauen wäre enorm. Durch die zentrale Verwaltung spart man viel Zeit und Geld, Zeit und Geld welches dem Sport und den Menschen zu Gute kommt.

 

Warum gibt es zwei Clubs?

Die meisten unserer Mitglieder betreiben Rehasport, der von den Krankenkassen finanziert wird. Jede Rehasportgruppe muss zertifiziert werden. Diese Zertifizierung wird von den Landessportverbänden vorgenommen und soll der Qualitätssicherung dienen. Der Tausendfüßler Club hat seinen Sitz in Mannheim und gehört somit dem Landesverband Baden an. Mit der Zeit wuchs das Angebot über die Stadtgrenze hinaus auch nach Rheinland-Pfalz und Hessen, kein wunder, denn Mannheim liegt im Dreiländereck. Seit 1998 engagiert sich der Club unter anderem in Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) und bis 2010 wurden alle Gruppen zertifiziert.
Mit dem Jahr 2011 zertifiziert nun der Badische Behindertensportverband keine Gruppen mehr, die nicht in Baden stattfinden.
Das zwang uns dazu, einen zweiten Verein mit Sitz in Rheinland-Pfalz zu gründen. Die Alternative wäre gewesen, alle Gruppen in Rheinland-Pfalz (Ludwigshafen, Speyer, Mutterstadt, Oppenheim und andere) aufzugeben. Durch die Gründung des zweiten Club mit Sitz Ludwigshafen kann der dortige Landesverband eine Zertifizierung vornehmen und wir können die Rehasportgruppen weiterhin anbieten. 
Besonders ärgerlich ist die Tatsache, dass sich das Präsidium des Badischen Behindertensportverbandes diese Regelung selbst auferlegt hat. Alle anderen Landessportverbände in Deutschland haben ein Abkommen, das es erlaubt auch grenzüberschreitend Gruppen zu zertifizieren (mit Grenze ist hier die Bundeslandgrenze gemeint, keine Staatsgrenze). Baden ist diesem Abkommen nicht beigetreten.
Die Neugründung des zweiten Vereins und die Umstellung kostete sehr viel Zeit und Kraft, die wir lieber in neue Tänze oder die Betreuung unserer Mitglieder investiert hätten.
Nun gibt es also zwei eigenständige Tausendfüßler Clubs, mit jeweils eigener Verwaltung und Vorstand und sehr sehr viel unnötige doppelte Arbeit.
Übrigens, sollten ein Angebot in Württemberg entstehen, bräuchten wir noch einen dritten Verein, da Baden-Württemberg das einzige Bundesland ist mit zwei Fachverbänden. Bis heute ist es nicht gelungen diese beiden Verbände zusammenzuführen.

Im sportlichen Alltag hat sich nichts geändert. Die Ansprechpartner und Übungsleiter, sind die Gleichen. Sogar der Vorstand in beiden Vereinen wurde von den entsprechenden Mitgliedern gleich gewählt.
Es werden weiterhin Auftritte stattfinden, die Teilnahme am Faschingsumzug und an Konzerten wird weiterhin stattfinden. Alle öffentlichen Auftritte laufen unter dem Namen Tausendfüßler Club und stehen den Mitgliedern beider Vereine offen.
Die Verwaltung läuft zentral, Postadresse und Telefonnummer sind gleich geblieben.
Die Satzungen der beiden Vereine sind im wesentlichen identisch.

 

 

Baden

Steuernummer 38146/10696

Sportbund Nr. 62499

Registergericht
Mannheim
VR 2091

Badischer
Behinderten
Sportverband

Rheinland-Pfalz

Steuernummer 38146/05972

Sportbund 2527

Registergericht
Ludwigshafen
VR 60575

Behindertensportverband
Rheinland-Pfalz