Übungsleiter/in werden im Tausendfüßler-Club

Wir suchen neue ÜbungsleiterInnen und MitarbeiterInnen auf Dauer.
Die Gruppen finden im Gebiet der Metropolregion Rhein Neckar statt, hauptsächlich
in Mannheim und Ludwigshafen. Details siehe Links im Menü. Gerne untersützen wir Sie auch in anderen Städten.

  • Selbstständiges leiten von Sport- und oder Tanzgruppen für Menschen mit Behinderung, Menschen mit Demenz, Menschen mit MS. Gerne untersützen wir Sie auch bei anderen Zielgruppen.
  • Bei der konkret Unterrichtsgestaltung können Sie Ihre Persönlichkeit einbringen, Unterrichtsinhalte stellen wir bei Wunsch gerne zur Verfügung.
  • assistieren in Tanzgruppen für Menschen mit geistiger Behinderung möglich
  • Jede Sportart ist willkommen, gerne dürfen Sie neue Sportarten einbringen.

Unsere Tanzangebote sind niederschwellig und für Teilnehmer wie Übungsleiter leicht umsetzbar. Gerne können Sie unsere Gruppen vorab kennenlernen.
Unser Vorstand ist offen für neue Ideen. Die bestehenden ÜbungsleiterInnen freuen sich über jede Verstärkung.

Kontakt
Bitte schreiben Sie eine Email an Alexander Gipp, erster Vorsitzender mit tabellarischer Lebenslauf und Bid.

~ Eigenschaften als ÜL

Sie sollten gerne mit Menschen arbeiten und volljährig sein, darüber hinaus haben wir keine Alterseinschränkung. Da unsere Gruppen dezentral statt finden sollten Sie mobil sein.
Erfahrungen aus dem tänzerischen, pädagogischen, sportlichen Bereich oder aus der Arbeit mit Menschen mit Behinderung sind von Vorteil, ebenso eine vorhandene Übungsleiterlizenz für Rehasport. Fachwissen, das Ihnen fehlt, können Sie sich im Rahmen von Aus- und Fortbildungsseminaren aneignen.

Als Gruppenleiter/in müssen Sie alleine und selbständig arbeiten können.
Neben dem Unterricht fallen auch Verwaltugsaufgaben an. Außerdem erwarten wir, dass Sie bei bestimmten Vereinsveranstaltungen teilnehmen (ca. 2 Termine im Jahr).


Die Kommunikation und der Austausch erfolgt überwiegend per Email und ein nicht öffentliches Forum. Die Mitgliederverwaltung ist internetbasierend und kann von jedem Computer mit Internetverbidnung ausgeführt werden.

Sie müssen sich dem Datenschutz verpflichten und eine Erklärung zur sexuellen Belästungugn unterschreiben.
Wir benötigen einmalig ein polizeiliches Führungszeugniss.
Wenn Sie nicht als Honorakraft wirken, müssen Sie sich den gesetzlichen Arbeitsschutzmaßnamen unterwerfen.

~ Verdienstmöglichkeiten

Die Summe die Sie als Übungsleiter erwirtschaften, ist nicht die Summe, die am Ende auf Ihrem Girokonto ankommt. Es gilt das Prinzip: Alle Kosten die Sie produzieren
müssen Sie auch erwirtschaften, z.B. durch Mitgliedbeiträge der Teilenhmer, Rehasportvergütungen*, Zuschüsse oder Spenden für Ihre Projekte, etc.
Kosten entstehen durch die Verwaltungspauschale* (pro Teilnehmer und Jahr) sowie gegebenfalls Sozialversicherungsbeiträgen (Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteil), und Raumiete (falls diese anfallen).

* Die Besonderheiten im Rehasport und zur Verwaltungspauschale erklären wir Ihnen gerne.

Je nach Höhe des Verdienstes gibt es verschieden Möglichkeien der Auszahlung:

  1. Übungsleiterpauschale
    Nicht mehr wie 2.400 Euro im Jahr (im Durchschnit 200 Euro im Monat, Stand 2017-04). Vorteil: Keine Nebenkosten für Steuer- und Sozialversicherung.
    Hinweis: Der Freitbetrag kann nicht mehrfach, also bei verschiedenen Vereinen, in anspruch genommen werden.
  2. Honorakraft
    Nebenkosten für Steuer- und Sozialversicherung muss die Honorakraft selbst abführen. Es müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden, damit keine Scheinselbständigkeit entsteht.
  3. Minijobber
    Maximal 450 Euro pro Monat Auszahlung, Nebenkosten ca. 20% (Arbeitgeberbrutto)
  4. Teilzeit oder Vollzeit
    Lohnsteuer- und sozialversicherungspflichtig.

~ Abrechnung über Rehasport

Der überwiegende Teil unser Teilnehmer finanziert die Teilnahme über Rehasport. Natürlich können neue Gruppen auch anderweitig finaziert werden (Mitgleidsbeiträge, Spenden, Zuschüße durch andere). Um Rehasportleistungen abrechnen zu können, muss der Übungsleiter eine entsprechende Ausbildung beim Behindertensportverband abschließen (siehe Lizenserwerb).

In der Regel werden pro TN pro Stunde 5 Euro als Arbeitgeberbrutto erwirtschaftet (Stand 2016-12), es dürfen maximal. 15 TN an einer Stunde (45 Minuten) teilnehmen. Abgerechent werden nur die Einheiten, bei der der TN auch tasächlich da war.

Als Kalkulationsgrundlage empfehlen wir: 10 TN pro Stunde und 40 Unterrichtsstunde pro Jahr pro Gruppe.
Abgerechnet wird entweder pauschal oder nach den tatsächlichen Erträgen.
Falls Raummiete anfällt, werden diese von den Einnahmen abgezogen.

~ Erwerb Rehasport-Lizens

Der Sport in Deutschland ist förderalistisch organsiert: Der Deutsche Behindertensportverband untertielet sich in verschiedene Landesfachverbände.
Grundsätzlich stehen alle Ausbildugnsangebote aller Landesfachverbänden zur Auswahl. Sie werden bundesweit von allen Landesfachverbänden anerkannt.
Der Tausendfüßler Club ist Mitglied im Landesverband Baden und Rheinland-Pfalz und bekomtm dort einen Rabatt bei den Ausbildugnskosten.
Bitte informieren Sie sich selbständig wann die nächsten Termine statt finden und welche Teile Ihrer bisherigen Ausbildung angerechent werden können. Für eine indivduelle Lösung zur finanzierung der Ausbildugnskosten bietet der Tausendfüßler Club verschiedenen Unterstützungsmodelle an.

freie Positionen im Vorstand

- Frauenbeauftragte
- Faschingswart

freie Positionen Sportbetrieb

- ÜL Demenz
- ÜL GB
- DJ für TF-Disco
- ÜL Assitenz
 

WIR SIND OFFEN

FÜR NEUE IDEEN