30.05.2015 Mutterstadt - Diplomprüfung

30.5.2015 in den Räumen der Tanzschule Nagel 10-13 Uhr

Tausendfüßler Tanzdiplom Langsamer Walzer
Prüfung für die Tausendfüßlergruppe Mutterstadt
unter der Leitung von Michael Zürker und Barbara Rößler.
Die Prüfung ist der Höhepunkt eines langen Training.

Hilfe bei der Vorbereitungen kamen von Familie Winterheld, Familie Czerniak, Familie Weidemann, Familie Koch/Jakoby, die an dem Tag die Verköstigung übernehmen und im Hintergrund tätig sind. Essenspende kommen ebenso von Familie Tramm. Beim Ablauf geholfen hat Frau Weidemann.

Danke an die Mitarbeit der Wohnheime, echt Super das sie den Fahrdienst stemmen können. Danke an die Firma Kamp, die schon seit vielen Jahren die Teilnehmer zuverlässig zur Tanzgruppe bevördern. Danke an Herbert Nagel, der uns für das Diplom die Räumlichkeiten einschließlich Küche für Ume zur Verfügung stellt. Danke an Stefan, er macht den Getränkeausschank.

 

 

Eindrücke

"Was wir heute gemeinsam erleben durften, das hat man nicht alle Tage.
Schon vor 10 Uhr trafen sich die Tausendfüßler in der Tanzschule.
Die Anspannung der Prüfung war spürbar. Aber voller Freude, wurden sie von Barbara und Michael begrüßt.
Wir Eltern durften mit Ihnen gemeinsam einen Tanz zum Aufwärmen tanzen, war einfach eine tolle Überraschung für uns Eltern.
Wir hatten ein großes Buffet, so dass die Wartezeit der einzelnen Prüflinge mit Kuchen und Brötchen überbrückt werden konnten.
Es waren richtig gute Unterhaltungen und die einzelnen Teilnehmer fühlten sich heute auch wichtig.
Nachdem jeder einzeln geprüft wurde, gab es noch eine Tanzprüfung mit allen Teilnehmern. Sehr bewegend.
Es war eine gelungene Symbiose zwischen Gruppenerlebnis und individueller Aufgabenstellung und Bewältigung.
Genial......
Der krönende Abschluss war die feierliche Urkundenverleihung und der anschließende gemeinsam Umtrunk.
Nachdem die Teilnehmer stolz gingen, haben wir noch gemeinsam aufgräumt uns bei Herrn Nagel bedankt
und sind glücklich nach Hause gegangen."

Philosophie

Beim Diplom wird das Wissen und Können eines Gesellschaftstanzes abgefragt und bewertet. Teilweise sind die Tänze modifiziert, so gibt es zum Beispiel keine geschlechterspezifischen Schritte (siehe offener Gesellschaftstanz).


Bei der Entwicklung des Diploms wurde besonderes viel Wert auf eine differenzierte Bewertungsmöglichkeit gelegt um alle Leistungsstufen abzudecken.
Natürlich geht der Prüfung ein Training voraus. Die Vorbereitungszeit für das Diplom ist abhängig von der Fähigkeiten und den Erfahrungen der Teilnehmer.
Das Ziel ist der Weg, das Training und die Vorbereitungen. Die Prüfung bildet den Abschluss. Das was Gewusst und Geleistet wurde soll in den Vordergrund gestellt werden. Das Diplom soll motivierend wirken.

Merksätze und Prüfungsbogen als PDF

  • Grundschritt [klick] (V3.2)
  • Rechtsdrehung [klick] (V3.2)
  • Rechtsdrehung, Linksdrehung und Übergang [klick] (V3.2)