Isabelle Mommers

Jahrgang
1963
Wohnort
Germersheim
Hobbys
tanzen, . . .
im Club aktiv

2018
Funktionen im Club
Übungsleiterin

Wie bist du zum Club gekommen?
Es war ein 'glücklicher Zufall'. 2018, im Zuge meiner Ausbildung zur Reha-Übungsleiterin für Orthopädie musste ich Hospitationsstunden machen. Eine davon habe ich bei Alexander in Mannheim im CreaDom gemacht und somit war es geschehen. Ich wusste sofort: ich will auch in dem Bereich tätig werden.

Was ist das Besondere an der Arbeit als Übungsleiter?
An erster Stelle sind für mich die strahlenden Gesichter der Teilnehmer und immer wieder zu spüren wieviel Freude sie in den Stunden haben. Ihnen diese schönen Momente schenken zu können ist wunderbar :-)
Aber jede Stunde ist auch eine Herausforderung da man sich immer wieder auf eventuell neue Situationen einstellen muss und man eigentlich nicht wirklich sicher sein kann wie es läuft.

Was machst Du sonst noch?
Lesen, spazieren gehen, schwimmen, mit Freunden einen gemütlichen Abend verbringen, Musik hören, und selber auch ganz viel tanzen, und so viel Zeit wie möglich mit meinem Sohn Mathieu verbringen.

Was machst Du hauptberuflich?
Ich bin freiberufliche Übersetzerin und eigentlich total Quereinsteigerin. Allerdings habe ich immer Sport gemacht (Step-aerobic, Aerobic) eben als Ausgleich zu meiner sitzenden Tätigkeit und auch - was noch wichtiger ist - um Kontakt mit Menschen zu haben, da ich durch meinen Beruf alleine zuhause in meinem Büro sitze

Was bedeutet für Dich tanzen?
Den Alltag vergessen, meine Gefühle freien Lauf lassen (die Musik ändert sich auch je nach Stimmung), mit fremden Menschen, die vielleicht sogar nicht mal meine Sprache sprechen, auf eine wunderbare Art kommunizieren.