Mal-Mit-Aktion - Weihnachtsbaum 2020

unser fertiger Mal-Mit-Baum 2020

>>> so ist der Baum gewachsen <<<

Zu Beginn der Aktion gab es natürlich noch keine Bilder-Teile und der Baum war weiß, klein und schmal.
Mit jedem Bild-Teil,  dass wir bekommen haben, ist der Baum grüner geworden.

>>> Bilder-Teile <<<

Alle Bilder-Teile unsortiert. Klicke auf ein Bild und es wird dir größer angezeigt.

Die Idee

Jeder malt für sich ein oder mehrere Bild-Teile, schickt sie an Alexander und es entsteht ein großer Weihnachtsbaum aus ganz vielen Bildern.

Postadresse:
Alexander Gipp
Speyererstr. 35
68199 Mannheim

es darf jeder mitmachen

Egal ob Mitglied oder nicht. Egal wie alt.
Schulen, Kindergarten, Home-Office, Werkstatt, Hobbymaler, Anfänger, Profis.

Weitersagen! - > Am besten den Link zu der Homepage verschicken https://www.tausendfuessler-club.de/mal-mit-aktion.

Erklärvideo zur mal-mit-Aktion

so kannst du mitmachen

Nimm ein DIN-A4 Blatt  quer.
Der Hintergrund muss grün sein (grün anmalen).Male irgendetwas darauf, mit dem man einen Weihnachtsbaum schmücken würde.
Was immer du möchtest, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, zum Beispiel:
- eine oder mehrere bunte Kugeln
- Kerze/n
- Stern/e
- Schneemann
- Tausendfüßler
- Nikolaus
. . .
 

-> egal ob Wasserfarbe, Öl, Bleistift, Filzstift, Bleistift,  . . .
-> Du kannst auch auf den grünen Hintergrund etwas aufkleben, dass du vorher ausgeschnitten hast.
 

DU SOLLT KEINEN WEIHNACHTSBAUM MALEN
Dein Bild wird ein Teil von einem Weihnachtsbaum.
Alle Bilder werden zusammen geklebt und ergeben dann einen großen bunten Weihnachtsbaum.
Sehr gerne darfst du auf die Vorderseite noch deinen Namen schreiben.
Du darfst auch mehrere Bilder malen und schicken.

Vorlagen zum ausmalen

Das hier sind nur Beispiele, du darfst und sollst gerne frei malen oder andere Vorlagen verwenden.
Denk daran den Hintergrund grün anzumalen.

Wo kann man den fertigen Baum sehen?

Jedes einzelne Bild wird hier auf der Homepage zu sehen sein.
Ebenso der fertige Baum.
Außerdem wird er in der Tanzschule CreaDom in Mannheim aufgestellt, dort findet auch das Online-Tanzen statt und man kann ihn jeden Montag live sehen.

Was passiert mit dem Baum / Bildern nach Weihnachten?

Am 6. Januar wird der Baum "aufgeräumt". Alle Bilder-Teile werden eingelagert.
Nächstes Jahr soll der Baum dann wieder aufgebaut werden und mit weiteren neuen Bildern erweitert werden.
Vielleicht werden es mal so viele Bilder, dass wir eine ganze Hauswand damit dekorieren können : )
Wer weiß, vielleicht kommen wir sogar in das Buch der Rekorde : ) )
 

Entstehung der Zweige

Die Zweige sind der Rahmen um den Weihnachtsbaum herum.
Die Gestaltung war etwas knifflig, da wir nicht wissen wie viele Bilder-Teile es am Ende werden,
Werden es viele Bilder-Teile, wird der Baum höher und breiter, die Zweige müssen entsprechend flexibel sein.
Wir sind erst mal davon ausgegangen, dass der Baum zwei Spalten breit und fünf Reihen hoch wird und haben die Zweige entsprechend gemalt.
Außerdem haben wir zwei Baumspitzen vorbereitet, eine die zwei Spalten breit ist und eine die eine Spalte breit ist. 
Nach einigen Versuchen haben wir uns entschlossen, die Zweige mit Wasserfarben zu malen.
Danke an Indra, sie hat tatkräftig geholfen (Die-Frau-Mit-dem-grünen-Daumen).
Klick auf die Bilder um sie größer zu sehen .

Entstehung des Baumgerüsts

Die Bilder werden an eine Styroporplatte gepinnt.
Am Anfang war es nur eine Platte. Danach wurde der Baum breiter: Wir haben zwei Platten nebeneinander gestellt. Um die Idee eines Baumes gerecht zu werden, wurde dann etwas konstruiert, um weitere Platten übereinander anzuordnen.
Nach mehrerer Versuchen haben wir Traversen genutzt (die wir auch für den Rollfüßler eingesetzt haben). Nun kann der Baum eine Gesamthöhe von 2,60 Meter erreichen und bei Bedarf noch mal nach oben verlängert werden. Allerdings passt er dann nicht mehr in den Raum.
(klick auf die Bilder um sie groß zu sehen)