Vorlesestunde

Federführend ist das Kinder- und Jugendtheater Speyer in Kooperation mit der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt und mit Beteiligung des Tausendfüßler Clubs.

Das Angebot ist offen für Alle.

Termine

Du musst dich nur einmal anmelden und bekommst dann für jede Lesestunde eine Einladung über Skype.
(Ab Januar planen wir eine andere Plattform zu nutzen, vielleicht Zoom, über die auch schon das Online-Tanzen stattfindet.
Wenn du einmal nicht dabei sein kannst, musst du nicht Bescheid sagen.

Dauer: ca. 1 Stunde

05.12.2020 Vorlesestunde, online; Uhrzeit?; Thema: offen
19.12.2020 Vorlesestunde, online; Uhrzeit?; Thema: offen

Anmelden und Ablauf

Du brauchst ein Computer, Tablet, Handy oder internetfähigen Fernsehapparat.
Du brauchst eine Verbindung mit dem Internet, am besten WLAN oder LAN.
Du brauchst Lautsprecher um den Ton zu hören.
Für Skype: Du musst dich dort registrieren. Dann bekommst du einen Benutzername. Diesen Benutzernamen musst du uns geben, damit wir dich einladen können. 

  • Du meldest dich bei Michael an, er kümmert sich um alles und ist der Ansprechpartner des TFC bei diesem Projekt,
    Tel.: 06324 911 0151 Email: [Michael.B66@web.de]
    Schreib einfach "ich möchte bei der Lesestunde-Online dabei sein, das reicht.
    Du musst dich nur einmal anmelden.
    Die Termine wann die Vorlesestunde stattfindet stehen auf der Homepage, außerdem bekommst du zwei Tage vorher eine Erinnerungsmail, wenn wir deine Emailadresse haben.
    Wenn die Vorlesestunde beginnt rufen wir dich dann über Skype an.
     
  • Während der Vorlesestunde wird dein Mikrofon stumm geschaltet.
  • Als Zuhörer kannst du deine Kamera auslassen. Die Vorlesenden haben natürlich ihre Kamera an und du kannst sie sehen.
  • Wir nutzten die Software "Skype". Die Software musst du installieren, ist für dich kostenlos.
  • Das Angebot ist kostenlos und für Alle.
  • Auch Freunde des Clubs oder Gäste dürfen teilnehmen, natürlich freuen wir uns eine kleine Spende.

Hinweis Datenschutz

  • Wir haben keinen Einfluss auf die bei der Lesestunde erhobenen Daten durch Skype. Wir wissen nicht welche Daten gesammelt werden und was damit gemacht mit. Wenn du damit nicht einverstanden bist, kannst du nicht teilnehmen.
  • Die Emailadresse / Skype-Name / Skype-Nummer wird nur für die Lesestunde-Online verwendet, allerdings für diesen Zweck an unsere Partner weitergegeben. Unsere Partner haben sich uns gegenüber verpflichtet, die Daten ausschließlich für die Vorlesestunde zu verwenden.
  • Sie wird in einer separaten Liste geführt, sie wird nicht mit der Vereinsverwaltung abgeglichen. Sie wird verwendet, um dich einzuladen.

Das Thema Datenschutz war uns schon seit Vereinsgründung wichtig. Grundsätzlich begrüßen wir die DSGVO auch, allerdings erfordert die Umsetzung Spezialwissen, das wir noch nicht vollumfänglich besitzen.
Insbesondere bei Kooperationen wie der Vorlesestunde ist die Einhaltung der formaljuristischen Auflagen der DSGVO sehr aufwendig. Wir verzichten darauf und weisen ausdrücklich darauf hin, dass man nur teilnehmen kannst, wenn du damit einverstanden bist. Allen Beteiligten ist der Datenschutz wichtig und gehen verantwortungsvoll damit um.
Wir haben volles Verständnis, wenn jemand Skype nicht nutzten möchten, gehen aber davon aus, dass wenn man andere große amerikanische Internetdienstleister verwendet, auch Skype verwenden kann.
Skype gehört zur Firma Microsoft.

 

Hintergrundinformationen

  • Wie entstan ddie Idee?
  •  
  • Wer kann zuhören?
    Alle die hören können. Eine Übersetzung in Gebärde gibt es leider noch nicht.
  • Wer kann vorlesen?
    Wenn du auch mal vorlesen willst, kannst du dich bewerben [Kontakt].
  • Wer sucht die Geschichten aus?
     

Team - Bilder

Warum gibt es Vorlesen?

Wird immer das ganze Buch vorgelesen?
Die Bücher sind eine editiere Version in leichter Sprache und deutlich kürzer als das Hauptwerk.
Außer bei den Gedicht-Abenden, da werden die Gedichte im original vorgelesen.

Jede Vorlesestunde wird wie bei einem Theaterstück aufwendig geprobt.  Das ist aufwendig, da jede Vorlesestunde meist nur einmal stattfindet.


Chronik Projekt Vorlesen

20.11.2020 Rückblende Vorlesetag

Der bundesweite Vorlesetag 2020 stand unter dem Motto "Europa und die Welt".

Das erste Mal wurde der bundesweite Vorlesetag virtuell veranstaltet, eine Premiere.
Federführend war das Kinder- und Jugendtheater Speyer in Kooperation mit der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt und unter Beteiligung des Tausendfüssler-Club.
Es wurden Gedichte aus Europa und der Welt vorgetragen, unter anderem China, Portugal, Frankreich, Baskenland, Island, Österreich, Türkei und andere.
Man könnte es auch bewegtes Vorlesen nennen, zwischendurch gab es Bewegungspausen, mit den verschiedensten Bewegungen mit und ohne Musik.
Die Anzahl der Zuschauer lag bei ca. 27 Personen, alle waren begeistert, richtig super, für die Premiere.
Aktive beim bundesweiten Vorlesetag waren,

  • vom Kinder- und Jugendtheater Speyer: Herr Matthias Folz, Herr David Winterheld, Frau Andrea Winterheld, Frau Sabine Fetzer,
  • für die Technik im Hintergrund Herr Jörg Winterheld,
  • von der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt: Frau Sandra Trunk, Frau Miriam Ritter,
  • vom Tausendfüssler Club: Herr Michael Zürker.

Nach der Vorlesezeit wurde schon gefragt, ob es eine Wiederholung gibt, das kann mit "ja" beantwortet werden, es sind weitere Termine in Planung.

 

Am 20.11.2020 um 18.30 Uhr findet online der bundesweite Vorlesetag statt und der Tausendfüssler-Club ist dabei. Eine Initiative des Kinder und Jugendtheaters Speyer und der Lebenshilfe Speyer.
Thema: Europa und die Welt
Poesie mit allen Sinnen! In diesem Jahr findet der bundesweite Vorlesetag zum 17. Mal statt. Es sind alle eingeladen uns auf einer Entdeckungsreise durch die Länder unserer Welt zu begleiten. Sehen, Hören und Bewegung steht bei dieser außergewöhnlichen Lesung im Mittelpunkt.
Akteure: Sandra Trunk, Miriam Ritter, David Winterheld, Matthias Folz, Andrea Winterheld, Sabine Fetzer, Michael Zürker.
Das Vorlesen wird online über Skype übertragen.
Wer gerne dabei sein möchte, kann sich bei Michael melden Tel.: 06324 911 0151. [Michael.B66@web.de] Für weitere Informationen hier [klicken]

21.11.2014 Rückblende Vorlesetag

Vorlesetag 21.11.2014, Speyer

Vorlesetag in Einfacher Sprache
"Ziemlich beste Freunde
"

Kinder und Jugendtheater Speyer
es sind alle Willkommen! Eintritt frei.

Erstmals ist ein aktueller Bestseller in Einfacher Sprache auf dem deutschen Büchermarkt erhältlich. Mit der Herausgabe von Phillippe di  Borgo "Ziemlich beste Freunde" setzt die Aktion Mensch ein Zeichen: sie macht das Buch zum Kinoerfolg lesbar für alle.
Vorgelesen wird von Andrea Winterheld und Alex Zimmermann.
Der Vorlestag ist ein bundesweiter, jährlicher Aktionstag, an dem wir uns mit unserer Vorlesestunde beteiligen.